Schmalz Connect Suite

Enhanced Services für Ihre Vakuumanwendung

Mit den Services der Schmalz Connect Suite lassen sich intelligente Schmalz Produkte sowie IO-Link-Komponenten verschiedener Hersteller einfach und schnell parametrieren, verwalten und analysieren.

Über ein übersichtliches Web-Frontend erhalten Nutzer Zugriff auf Geräte- und Servicedaten, können Prozesse optimieren und so die Effizienz steigern. Der Zugriff auf die Daten erfolgt unabhängig von SPS und Feldbus – ohne Eingriff in die Steuerung.

Anwendung

Einfache und schnelle Integration intelligenter Schmalz Produkte sowie IO-Link-Komponenten jeglicher Hersteller zur Nutzung ihrer Mehrwertfunktionen
Inbetriebnahme, Überwachung, Wartung und Fehleranalyse der angebundenen IO-Link-Komponenten über ein übersichtliches und intuitives Web-Frontend
Enthält unser breites Anwendungs-Know-how zur Effizienzsteigerung von Vakuum-Systemen
Plug & Work: Erfordert keinen Eingriff in die Steuerung
Inklusive kompakter, robuster Hardware
Einfache Integration
Plug & Work-Zugriff auf IoT-Daten und Übernahme in weitere Applikationen mittels offener REST-Schnittstelle
Kein Eingriff in die Steuerung
Identifikation, Parametrierung und Verwaltung aller angeschlossenen IO-Link-Geräte jeglicher Hersteller
Volle Transparenz
Schnellübersicht aller Geräte mit Zustandsampel in einem übersichtlichen Browser-Dashboard
Effizienzsteigerung von Vakuum-Systemen
Nutzung der umfassenden Funktionen zur Energie- und Prozesskontrolle in Schmalz Produkten
  • Software zum Parametrieren und Analysieren von IO-Link-Geräten
  • Kompakter Industrie-PC mit 24 V DC Spannungsversorgung (1) und DIN-Rail-Halterung (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Drei getrennte Ethernet-Schnittstellen für OT (Produktion) (2), IT (Frontend) (3) und System-Management (4)
  • USB-Anschluss (5) für Software-Updates oder Smart Device Interface SDI
  • IoT-Software
  • IO-Link kompatibel
  • Hardware mit integriertem Ethernet-Anschluss
In diesem Bereich finden Sie die passende Dokumentation zu diesem Produkt.

Dokumente

Sprache

Energy & Process Control
Energy & Process Control
Energie- und Prozesskontrolle für intelligente Schmalz Produkte mit Dashboard-Visualisierung, CSV-Export und REST API zur Integration in Kundenapplikationen.
Monitor
Monitor
Übersicht aller angebundenen Geräte für den Maschinenbediener mit Zustandsampel zur Überwachung und frühzeitigen Erkennung von Störungen.
Device Management
Device Management
Verwaltung und Parametrierung der Geräte über ein benutzerfreundliches Frontend. Durch die Verbindung zum IODDfinder werden IO-Link-Geräte automatisch erkannt.
Event Log
Event Log

Aggregation aller Fehler- und Warnmeldungen der angebundenen IO-Link-Geräte für eine schnelle Fehlerlokalisierung und -behebung.

Häufig gestellte Fragen

  • Die Schmalz Connect Suite ist ein Portfolio an digitalen Services für Vakuumsysteme, welche auf dem IoT Betriebssystem SICON.OS der GPS GmbH basieren.
  • Daten aus Sensoren und Aktoren oder Maschinen können einfachen zur Weiterverarbeitung in übergeordneten IT Systemen, z.B. ERP, MES (OT-IT-Connector) angebunden werden. Die Schmalz Connect Suite aggregiert und vorverarbeitet die Daten aus dem Device auf Edge-Level.
  • Die Schmalz Connect Suite stellt verschiedene Schnittstellen und Apps bereit, um auf die Daten zuzugreifen, die Daten kundenspezifisch weiterzuverarbeiten oder die Daten zu visualisieren on premise (lokal) oder in der Cloud.
  • Der besondere Ansatz von der Schmalz Connect Suite ist die Trennung von Echtzeit-Daten für die Steuerung und Zustandsinformationen für Services wie Predictive Maintenance oder Service on Demand.
  • Dadurch kann die Lösung ohne Eingriff in die Steuerung und rückwirkungsfrei auf den laufenden Prozess implementiert werden.
  • Daher eignet sich die Lösung auch sehr gut für Nachrüstungen an bestehenden Anlagen.
  • Nein, die Schmalz Connect Suite arbeitet generell mit allen IO-Link Devices konfigurationsfrei.
  • Grundsätzlich sind auch alle Profinet/EthernetIP/EtherCat-Devices anbindbar.
  • Systeme, die über keine eigene Steuerung verfügen können über ein Hardware Plug ebenfalls ohne Aufwand angebunden werden.
RESTful API, OPC-UA, https, etc.
  • Vorinstalliert auf mitgelieferter Hardware
  • Installation On-Premise als Virtual Appliance auf eigener Hardware
  • In Zukunft auch auf Siemens Edge Devices sowie weitere Möglichkeiten auf Anfrage
Updates sind im Preis enthalten und werden automatisch aufgespielt. Voraussetzung ist die Anbindung der Schmalz Connect Suite ans Internet.
Bei mitgelieferter Hardware ca. 30 Geräte. Mehr sind grundsätzlich möglich, allerdings sinkt damit die Datenübertragungsrate. Bei der Virtual Appliance ist die Anzahl abhängig von der Rechnerleistung.
  • Connect:Devices: Geräteverwaltung und Parametrierung aller angeschlossenen IO-Link Geräte beliebiger Hersteller mit übersichtlichem Frontend.
  • Connect:API: Bereitstellung von Gerätedaten über eine offene Schnittstelle (REST API) zur Integration in kundenspezifische Applikationen, z.B. Bedienpanel, ERP oder Cloud.
  • Connect:Monitor: Übersicht aller IO-Link Geräte für den Maschinenbediener zur Überwachung mit Events und Condition Monitoring-Dashboard.
  • Connect:Events: Aggregation aller Fehler- und Warnmeldungen der angebundenen IO-Link-Geräte.
  • Connect:EPC: Energie und Prozesskontrolle mit Dashboard-Visualisierung, Analytics und CSV-Export für die Vakuumtechnik.
  • Im Produktionsumfeld ist der Betrieb ohne Internet möglich.
  • IT-seitig sichere Protokolle (https) und Datenverschlüsselung.
  • Die IT- und OT-Port sind softwareseitig durch eine Firewall getrennt
  • Die Schmalz Connect Suite ist mit folgenden IO-Link Mastern kompatibel (stand Juli 2021):
    • Balluff (alle)
    • Belden (alle)
    • Comtrol (alle)
    • IFM (Data Line (10 Typen))
    • Hirschmann (Belden based Masters)
    • Lumberg (Belden based Masters)
    • Murr Electronic (SOLID67 (7 Typen))
    • Pepperl + Fuchs (ICE2-8IOL-G65L-V1D)
    • Schmalz SCTSi (alle)
Die Inbetriebnahme der Schmalz Connect Suite ist in der entsprechenden Bedienungsanleitung in den Abschnitten 6 bis 9 beschrieben.
Ja, Sie können für einen bestimmten Zeitraum die Schmalz Connect Suite testen. Für mehr Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit unseren Verkaufsberatern auf.