Vakuumtechnik im Rohbau

Im Rohbau werden die Blechteile aus dem Presswerk zur Karosserie zusammengefügt. Hierbei wird meist verschweißt und geklebt aber auch vernietet, gepresst, verschraubt oder gelötet. Dabei ist eine extrem hohe Positionsgenauigkeit gefordert. Nach dem Rohbau wird die Karosserie zur Lackiererei befördert. Abdrücke oder auch kleinste Beschädigungen der Oberfläche gilt es daher zu vermeiden. Der Materialfluss in die Lackiererei darf nicht unterbrochen werden. Die hohe Anlagenverfügbarkeit ist daher von oberster Priorität. Hochwertige Saugermaterialien haben auch in hoher Ozonkonzentration eine längere Lebensdauer. Intelligente Vakuum-Erzeugung ermöglichen eine vorausschauende Wartung und optimieren den Energieverbrauch.

Die Prozesse im Rohbau sind zum größten Teil voll automatisiert. Da heutzutage Elektroautos, Verbrenner und verschiedene Modelle an derselben Linie produziert werden müssen, sind flexible Produktionsmethoden und –anlagen gefordert. Vakuumtechnik kommt an komplexen Greifsystemen speziell dort zum Einsatz, wo mechanische Greifer zu schwer, zu unflexibel sind oder zu Beschädigungen führen können.

Produktanfrage

Erfahrene Systemberater unterstützen Sie bei der Auslegung der passenden Vakuum-Lösung für Ihre branchenspezifische Anforderung.

Produkt anfragen

J. Schmalz GmbH
Kundencenter
Johannes-Schmalz-Str. 1
72293 Glatten
Deutschland

T: +49 7443 2403-105
F: +49 7443 2403-9105
kundencenter@schmalz.de

Kontaktformular


Anforderungen an die Vakuumtechnik

Hohe Energieeffizienz bei Vakuum-Erzeugung und Handhabung beispielsweise in Fügeprozessen oder während Notaus

  • Sauggreifer mit herausragenden Abdichteigenschaften auf komplexen Formen
  • Vakuum-Erzeuger mit integrierter Luftsparregelung

Sichere und transparente Prozesse

  • Kontinuierliche Überwachung der Vakuum-Systeme auf Leckage, Verschmutzung und Taktzeiten
  • Erfassung, Auswertung und Visualisierung aller relevanten Prozessdaten zur Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit

Hohe Ozonbeständigkeit aller eingesetzten Materialien

  • Durch speziell entwickelte Saugermaterialien wird ein langlebiger Einsatz im Umfeld von Laserschneidmaschinen und Schweißanlagen möglich
  • Verlängerung der Wartungsintervalle an großformatigen und komplexen Greifsystemen

Flexibler und kosteneffizienter Betrieb mit Vakuum

  • Gewichtsreduzierte Toolings durch Einsatz von Sauggreifern anstatt schwerer mechanischer Spanner
  • Platzsparendes Greifen von oben anstatt seitliches mechanisches Spannen

Weitere Informationen zu Vakuum-Komponenten für die digitale Fabrik

Vakuumheber und leichtgängige Kransysteme gestalten manuelle Prozesse ergonomischer

Vakuumheber und Krane für manuelle Prozesse für die Automobilindustrie


Vakuumtechnik im Bereich Rohbau