Vakuum-Lagengreifsysteme SPZ

Leistungsfähige Palletizer für Warehouse und Intralogistik

In Verbindung mit leistungsfähigen Palettierrobotern oder Portalen erhöhen Vakuum-Lagengreifsysteme von Schmalz die Produktionsleistung bei der automatisierten Handhabung von Produkten und Werkstücken in vielen Branchen. Individuell geplante Systeme garantieren eine optimale Prozessintegration und sichern einen schnellen Return on Investment.

Produktanfrage

Wir unterstützen Sie gerne bei der Auslegung Ihres Greifsystems. Wir stehen Ihnen von der Projektierung und Auslegung bis hin zur Inbetriebnahme zur Seite.

Produkt anfragen

Anwendung

  • Lagenweises Palettieren und Depalettieren der unterschiedlichsten Güter
  • Einsatz in der Warenhaus- und Intralogistik
  • Handhabung von lückenhaften Lagen, Mischlagen, Zwischenlagen, Paletten, Karton- und Folienverpackungen
  • Be- und Entladen von teilbelegten Paletten durch die Kombination von Vakuum-Technik mit mechanischer Greiferunterstützung

Ihr Nutzen

  • Sicheres und beschädigungsfreies Greifen verschiedener Lagengrößen und Lagenbilder
  • Höherer Durchsatz durch Prozessbeschleunigung
  • Kein Umrüsten beim Produktwechsel
  • Innovatives Greifkonzept mit mechanischer Unterstützung und globalem Vakuum für zusätzliche Haltekraft
  • Einsatz im Tiefkühlbereich bis -30°C möglich (optional)
  • Fachkundige Systemauslegung nach individuellen Anforderungen

Aufbau

(1) Flanschanbindung STARR Starre Anbindung an gängige Roboter und Portale

(2) Flanschanbindung FLEX Gefederte Anbindung an gängige Roboter und Portale

(3) Verschiedene Greifmodule Für nahezu alle Werkstücke, optional mit Zonenbildung

(A) mit Zwischenlagenhandling 

(B) mit globaler Vakuumkammer 

(C) mit Lagenerkennung 

(D) mit mechanischer Klemmung 

(4) Saugkasten mit Schaum Für nahezu alle Werkstücke, optional mit Zonenbildung

(5) Saugkasten mit Sauger Für unebene Werkstücke, optional mit Zonenbildung

(6) Saugkasten mit Vorhang Für schwierigste Werkstücke, mit globaler Vakuumkammer

Grundkonfiguratoren

Das Lagengreifsystem SPZ ist in drei Grundkonfigurationen mit unterschiedlicher Greiftechnik erhältlich.

SPZ mit Vakuum-Saugfläche

  • Dichtschaum für homogene und eigenstabile Produktlagen wie z. B. Gläser und Konservendosen
  • Sauggreifer für steife und biegeschlaffe Werkstücke

SPZ-M mit mechanischer Unterstützung

  • Zusätzliche Stabilisierung von instabilen und porösen Produktlagen wie z. B. Kartonagen, Getränkepacks etc.

SPZ-M-C mit globalem Vakuum

  • Maximale Saugkraft für nahezu "unsaugbare" Produktlagen (z. B. Mischlagen und lückenhafte Lagen)

SPZ-S mit Verblockungsmodul

  • Baukasten für die Verblockung von Flächengreifern (FMP, FMP-S, FXP, FXP-S)
  • Lagenweise Handhabung von Kartonagen zum Palettieren und Depalettieren
  • Reihenweises Handhaben und vereinzeltes Auf- und Abnehmen von Kartonagen

Branchenspezifische Ausführungen

Für typische Anwendung bestimmter Branchen hat Schmalz branchenspezifische Lagengreifsysteme entwickelt.

SPZ Glass

  •  Palettieren und Depalettieren von Gläsern und Konservendosen

SPZ Packaging

  • Palettieren und Depalettieren von Kartonagen, Getränketrays etc.

SPZ Logistics

  • Handhabung von verschiedensten Produktlagen in der Warenhaus- und Intralogistik

SPZ Nesting

  • Abstapeln von verschnittoptimierten Holz- oder Blechzuschnitten in nur einem Handlingvorgang

Innovative Erweiterungsmöglichkeiten

Zur Optimierung von Taktzeiten, Energieverbrauch und Prozesssicherheit können die Lagengreifsysteme SPZ durch verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten ergänzt und darüber hinaus an prozessspezifische Anforderungen angepasst werden.

Sensoreinheit
Optimierung von Taktzeiten und erhöhte Prozesssicherheit durch Vakuum-Erkennung und Teilekontrolle

Energiesparvariante
Reduzierter Energieverbrauch durch werkstück- und prozessabhängige Gebläseregelung (mittels Frequenzumformer)

Kollisionserkennung
Vermeidung von Werkstückbeschädigungen und Anlagenstillständen durch Floating Attachment mit Kollissionserkennung

Zwischenlagenvereinzelung
Prozesssicheres Separieren von verschiedenen Zwischenlagen

Tiefkühl-Ausführung
Für den Einsatz bei Temperaturen von bis zu -30°C geeignet

Mechanische Paletten-Greifarme
Sicheres Handhaben von einer oder mehreren Paletten, servomotorisch gesteuert

* Die Energieeinsparung ist von vielen Faktoren (Zyklus, Handhabungsverlauf, Sicherheitsfaktor, Werkstückporosität etc.) abhängig und muss stets projektbezogen ermittelt werden.

Technische Daten

Jedes Lagengreifsystem wird auf individuelle Anforderungen angepasst. Die folgenden Daten sind daher Richtwerte und können je nach Anwendung abweichen. Um die Funktion zu gewährleisten sind Tests mit den Originalwerkstücken erforderlich. Diese führen wir gerne für Sie in unserem Testcenter durch.

Typ SPZ SPZ-M SPZ-M-C SPZ-S
Vakuum-Saugfläche ***✓
Mech. Greifunterstützung
Globales Vakuum
Palettenklemmung &
Zwischenlagenhandling

(optional)

(optional)
Sektionierung
Greifer-Abmessungen* [mm] ca. 1.250x850x275 ca. 2.100x1.800x1.000 ca. 2.100x1.800x1.000 ca. 1.432x1.309x292
Greifer-Gewicht [kg] ca. 90 ca. 390 ca. 390 ca. 120
Max. Lagengewicht [kg] 250 250 250 250
Palettengröße** [mm] Euro (1.200x800) Industrie (1.200x1.000) US (1.015x1.215)
Temperatur Einsatzbereich [°C] +5 bis +40 (bis -30 auf Anfrage)

*Greiferabmessungen können je nach Palettengröße variieren

**Spezialgrößen auf Anfrage

***Typ SPZ-M-C kann optional ohne Saugfläche ausgestattet werden. Die Werkstücke werden dann mittels mechanischer Greifunterstützung und globalem Vakuum gehandhabt


Komponenten und Greifsysteme in Aktion

Unsere Mediathek führt Sie in wenigen Klicks zu Anwendungsbeispielen aus Ihrer Branche – benutzerfreundlich, informativ und praxisnah.

Videos anschauen