• Basisbauteil zum Aufbau eines Vakuum-Endeffektors VEE
  • Werkzeuglose Anbindung des Endeffektors mittels Bajonettverschluss an Flanschmodul VEE-QCM
  • Zentrale Vakuum-Einspeisung
  • Einsatz in Primär- und Sekundärverpackungsprozessen
  • Zuführung von Produkten in Toploading-Maschinen, Karton- und Trayaufrichtern
  • Anwendung in flexiblen Verpackungsmaschinen mit häufigen Formatwechseln
Produkt-Highlights
  • Bajonettanschluss ermöglicht schnellen, werkzeuglosen Wechsel des Greifers
  • Mit Nenndurchfluss von 60 m³/h geeignet für poröse Werkstücke
  • Modul mit 1, 2 oder 4 Anschlüssen für individuell passenden Aufbau des Endeffektors
  • FDA- und BfR-konformer Hochleistungsthermoplast, beständig gegenüber alkalischen Reinigungslösungen
  • Auf Wunsch liefern wir einen komplett montierten und anschlussfertigen Greifer
  • Grundmodul VEE-QCF aus FDA-konformem Werkstoff Polyphenylsulfon PPSU
  • Erhältlich mit 1, 2 und 4 Anschlüssen (je nach gewünschter VEE-Konfiguration)
  • Grundmodule mit 1, 2 oder 4 Anschlüssen
  • Verbindungsknoten aus Verbinder oben und Verbinder unten mit verschiedenen Anschlüssen
  • Vakuum-Sauggreifer (frei wählbar aus dem Schmalz Programm)
  • Verbindungsrohre und Stopfen zum Greiferaufbau und Segmentierung in verschiedene Vakuum-Zonen
  • Werkstoff: Polyphenylsulfon PPSU (FDA-konform)
  • Anschlüsse: 1, 2 oder 4
In diesem Bereich finden Sie die passende Dokumentation zu diesem Produkt.

Dokumente

Sprache

Filtern nach