• Universalgreifer mit Anschluss für externen Vakuum-Erzeuger zur Handhabung von Werkstücken unabhängig von Größe und Geometrie, des Materials und der Oberfläche
  • Handhabung von Werkstücken aus verschiedenen Materialien wie Holz (beschichtet oder sägerau), Verpackungen (Kartons, Beutel oder Dosen), Blech, Glas, Kunststoff, CFK etc.
  • Handhabung von porösen Werkstücken, Werkstücken mit Aussparungen oder undefinierter Aufnahmeposition
  • Abdruckfreie Handhabung von empfindlichen Werkstücken wie Displayglas
  • Durch das geringe Eigengewicht ideal für den Einsatz am Roboter
  • Durch das geringe Eigengewicht ideal für den Einsatz am Roboter
Produkt-Highlights
  • Anschluss elektrischer Vakuum-Erzeuger ermöglicht hohe Volumenströme und Unterdruck bis -0,8 bar bei geringen Betriebskosten
  • Im Grundprofil integrierter Vakuum-Booster sorgt für schnelle Evakuierung und kurze Zyklen
  • Greifer optimal an Anwendung anpassbar dank wählbarem Dichtelement (Sauggreifer oder Dichtschaum)
  • Strömungsventile (SVK) ideal für poröse Werkstücke; Strömungswiderstände (SW) für glatte Oberflächen und Schwenkvorgänge > 45°
  • Geräuscharmer Betrieb bei einem Schallpegel von nur 74 dB(A)
Flächengreifsysteme FMP
  • Aluminium-Grundprofil (1) mit seitlichen T-Nuten für Sensoren sowie integrierte Luftführung für die Vereinzelung; unterschiedliche Greiferlängen möglich
  • Vakuum-Booster (2) für eine schnellere Evakuierung; Ventilfolie (3) für den schnellen Tausch von Ventilart und -größe
  • Dichtelement (4) Sauggreifer mit Push-in-Funktion oder Dichtschaum mit Klebefolie
  • Optional integriertes Einschub-Vakuumventil (5): schnelle Evakuierung und hohes Saugvolumen
  • Enddeckel mit Funktionsintegration (6): Druckluftanschluss, Vakuum-Manometer; opt. Vakuum-Schalter und Steuerventile
  • Anschlussstutzen (7) für externe Vakuum-Erzeugung
  • Anschluss für externe Vakuum-Erzeugung
  • Dichtelement: Dichtschaum oder Sauggreifer
In diesem Bereich finden Sie die passende Dokumentation zu diesem Produkt.

Dokumente

Sprache wählen

Filtern nach