Vakuumtechnik in der Robotik

Automatisierung ist ein Zukunftsthema: Auch immer mehr kleinere und mittelständische Unternehmen versuchen ihre Prozesse zu automatisieren, um diese wirtschaftlicher und ergonomischer zu gestalten. Neben autonom arbeitenden Maschinen halten daher immer mehr Roboter Einzug in die Fertigung. Sie übernehmen einfache Aufgaben, die besonders monoton oder physisch belastend sind und tragen dazu bei, dass sich die Mitarbeiter auf andere Tätigkeiten konzentrieren können. Auf diese Weise hat sich der Roboter in den letzten Jahren von einer koexistierenden Maschine über ein kooperatives System zu einer kollaborativen Unterstützung gewandelt.

Neben Industrierobotern für vollautomatisierte Anwendungen mit oft sehr kurzen Zykluszeiten, kommen zunehmend auch Leichtbauroboter bzw. kollaborative Roboter, sogenannte Cobots, zum Einsatz. Diese Roboter sind kleiner, leichter und günstiger. Durch die einfachere Integration bringen sie eine deutlich höhere Flexibilität mit sich.

Von intelligenten Einzelkomponenten bis hin zu fertigen Greifsystemen bietet Schmalz verschiedene Greiflösungen sowohl für die Industrie- als auch die Leichtbaurobotik.

Anwendungen für Vakuumtechnik in der Robotik

  • Pick-and-Place Aufgaben
  • Be- und Entladevorgänge von Maschinen und Anlagen
  • Palettier- und Depalettieraufgaben
  • Montagevorgänge, beispielsweise im Rohbau in der Automobilindustrie
  • Automatisierte Warenlager

Vakuum-Lösungen für die Robotik

Industrieroboter

Industrieroboter werden in der Regel bei schnellen Taktzeiten oder schweren Lasten eingesetzt. Mit den Greifsystemen von Schmalz können zudem große Reichweiten realisiert werden.

Leichtbauroboter und Cobots

Von der Einzelkomponente bis hin zum vorkonfigurierten Komplettpaket liefert Schmalz intelligente Greiflösungen für Leichtbauroboter und Cobots. Die einfache Integrierbarkeit trägt zu einer hohen Flexibilität in der Anwendung bei.