Kuka-Roboter

  • Kuka wurde 1898 in Augsburg, Deutschland gegründet und entwickelte 1973 den ersten Industrieroboter
  • Die anschlussfertigen Greiferpakete von Schmalz können an den Leichtbaurobotern von Kuka eingesetzt werden: LBR iiwa
  • Verschiedene Komplettpakete fertig konfiguriert für den Einsatz an Kuka-Robotern

Passend zu Ihrem Roboter von Kuka bietet Schmalz Ihnen verschiedene Komplettpakete – mit elektrischem Vakuum-Erzeuger ECBPi, Flächengreifer FXCB oder Endeffektor VEE. Die Sets beinhaltet alle benötigten Komponenten zum Aufbau eines kompletten Greifers, darunter auch eine passende Flansch zur einfachen Anbindung an den Roboter. Auf diese Weise ist die vorkonfigurierte Greiflösung innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit.

Passgenaue Lösungen von Schmalz für Ihren Kuka-Cobot

assets/Artikelbild/10.03.01.00506_01.jpg
Neu
ROB-SET ECBPi KUKA
10.03.01.00506
Komplettes Vakuum-System zur Anbindung an Leichtbauroboter
mit: CobotPump
für: KUKA
assets/Artikelbild/10.01.43.00065_01.jpg
Neu
ROB-SET FXCB KUKA
10.01.43.00065
Komplettes Vakuum-System zur Anbindung an Leichtbauroboter
mit: Flächensauggreifer FXCB
für: KUKA
ROB-SET VEE KUKA
10.01.36.00281
Komplettes Vakuum-System zur Anbindung an Leichtbauroboter
mit: Vakuum-Endeffektor
für: KUKA
Evakuierungsgrad: 85 %