Zurück zur Übersicht

Flachsauger

Schmalz unterhält ein breites Produktprogramm an Flachsaugern.

So kann für jede Anwendung der passende Saugnapf eingesetzt werden. Den Sauger inklusive aller relevanten Zubehörteile können Sie bequem im Online-Shop bestellen.

Weitere Informationen:
Produktprogramm an Flachsaugern
Auslegungshilfen

Flachsauger verbinden Handhabungsanlage und Werkstück

Flachsauger sind Sauger (Elastomerteil) in flacher Bauform. Flachsauggreifer gibt es oval oder rund. Alternativ zum Flachsauger bietet Schmalz Balgsauger.

Flache Vakuumsauger zeichnen sich vor allem durch das geringere innere Volumen aus. Das innere Volumen eines Saugers muss während der Handhabung evakuiert werden, das heißt die Luft muss abgesaugt werden. Erst dann ist die Differenz zwischen Umgebungsdruck und Druck zwischen Sauger und Werkstück groß genug, damit das Werkstück am Sauggreifer haftet. Je größer das innere Volumen, desto länger dauert die Evakuierung.

Flachsauger werden vorwiegend bei der Handhabung von ebenen oder nur leicht gewölbten Werkstücken eingesetzt. Die Bauform der Sauger sorgt für eine hohe Eigenstabilität. Das heißt der Sauggreifer kann hohen Querkräften standhalten. Auch die geringe Bauhöhe ist ein Argument für die Verwendung von Flachsaugern.

Flachsauggreifer werden hauptsächlich in hochdynamischen Abläufen eingesetzt. Sie realisieren schnelle Zyklen und ihre Eigenstabilität sorgt für eine hohe Positionsgenauigkeit. Sie sind aber oft auch Mittel der Wahl wenn luftdurchlässige Werkstücke wie Holzplatten gehandhabt werden.

Saugnäpfe sind in verschiedenen Werkstoffen verfügbar. Dadurch lassen sich flachen Vakuumsauger optimal an die Anforderungen der Anwendung anpassen. Verbunden mit einem Anschlusselement wird der Flachsauger bei Schmalz Flachsauggreifer genannt. Ein Sauger wird oft als Ersatzteil für ein Sauggreifer beschafft. So kann das Anbindungselement weiter verwendet werden und lediglich das Elastomerteil (Sauger) wird erneuert.

Weitere Informationen zu Saugern
Produktprogramm Flachsauger