Industriekaufmann

Ein Job für wahre Organisationstalente: Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgaben und haben immer die Verwaltung und Steuerung der Betriebsabläufe im Blick. Sie kümmern sich um Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing. Außerdem ist ihre Fachkenntnis im Personal-, Finanz- und Rechnungswesen gefragt.

Die Ausbildung

Langeweile? Nie. Vielfältigkeit? Aber hallo: Als Auszubildender durchlaufen Sie bei Schmalz alle kaufmännischen Bereiche des Unternehmens und lernen verschiedenste Tätigkeiten aus der Welt der Betriebswirtschaft kennen. Mal geht es für Sie darum, Kundenaufträge aus der ganzen Welt entgegenzunehmen, mal darum, bei Messen mitzuwirken. Sie verbuchen Zahlungen oder kümmern sich darum, dass die Lagerbestände immer genau passen. Dazu braucht es echtes Expertenwissen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Rechnungswesen.

In den Abteilungen Einkauf, Vertrieb, Personalwesen, Rechnungswesen und Marketing sind Ihre vielfältigen Fähigkeiten während Ihrer Ausbildung – und natürlich auch danach – besonders gefragt.

Apropos danach: Engagierte, zielstrebige und ehrgeizige Auszubildende unterstützen wir gerne bei weiteren Fortbildungen.

Voraussetzung Gute Mittlere Reife oder Abitur
Wichtige Schulfächer Mathematik, Englisch, Deutsch
Persönliche Stärken Kaufmännisches Denken, Kommunikationstalent, organisatorisches Geschick
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Berufsschule Eduard-Spranger-Schule, Freudenstadt
Weiterbildung Industriefachwirt, Betriebswirt

Jetzt bewerben!