Fachkraft für Lagerlogistik

Eine Ausbildung mit System: Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an, verbuchen diese in der Lagerverwaltungssoftware und lagern sie fachgerecht ein. Per Knopfdruck oder von Hand stellen Sie auftragsbezogen Waren zusammen, verpacken diese und machen alles startklar für den Versand.

Die Ausbildung

Immer wissen, wo was ist? Bei Tausenden von Teilen im Lager ist das gar nicht so einfach. Gut, dass es Fachleute gibt, die den Überblick behalten: In Ihrer Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei Schmalz lernen Sie, Waren richtig einzulagern und mit unserem modernen Lagerverwaltungssystem umzugehen. Sie stellen Kundenaufträge zusammen, verpacken die Ware und ergänzen Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Die Arbeit findet aber nicht nur am Schreibtisch statt: Sie bedienen Gabelstapler und helfen beim Beladen von Lkws. Ein spannender Mix für junge Leute, die nie den Überblick verlieren.

Bei Schmalz ist das Können der Fachkräfte für Lagerlogistik in zahlreichen Abteilungen gefragt, beispielsweise im Wareneingang, im Lager und Versand, im Einkauf, der Produktion und in der Qualitätssicherung.

Die Fortbildungsmöglichkeiten sind vielfältig. Wollen Sie Ihren Meister machen oder wollen Sie Betriebswirt beziehungsweise Fachwirt werden? Bei Schmalz stehen Ihnen alle Wege offen.

Voraussetzung Guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
Wichtige Schulfächer Mathematik, Deutsch, Englisch, Wirtschaftskunde
Persönliche Stärken Koordinationstalent, Organisationsgeschick, logisches Denken, Zuverlässigkeit
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Berufsschule Berufsschulzentrum Nagold, Kaufmännische Schule
Weiterbildung Industriemeister, Logistikmeister, Fachwirt, Betriebswirt

Jetzt bewerben!