Industriekaufmann/-frau

Ausbildungsinhalt:

Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgaben wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal-, Finanz- und Rechnungswesen. Die Auszubildenden durchlaufen alle kaufmännischen Bereiche des Unternehmens und lernen verschiedene Tätigkeiten. Dazu gehören die Annahme und Lagerung eingehender Waren, die Bearbeitung von weltweiten Kundenaufträgen, die Verbuchung von Zahlungen oder die Mitwirkung auf Messen. In der Berufsschule wird den Auszubildenden theoretisches Wissen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Projektorganisation vermittelt.

Tätigkeitsbereiche:
  • Einkauf
  • Vertrieb
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Sekretariat
  • Marketing
Voraussetzungen:

Gute Mittlere Reife oder Abitur

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Berufsschule:

Eduard-Spranger-Schule in Freudenstadt

Ihre Ansprechpartnerin

Kathrin Kilgus
Fachleiterin Duales Studium und kaufmännische Ausbildung

 

+49 7443 2403-7087
personal@schmalz.de