Zurück

Ökolehrpfad

Neben der aktiven Schonung der Ressourcen im betrieblichen Alltag beschäftigt sich die Firma intensiv mit der Erzeugung von Energie aus regenerativen Energiequellen wie Wind, Wasser, Sonne und Biomasse.

Die große Fülle der Maßnahmen des betrieblichen Umweltschutzes und der damit verbundene Nutzen für Privatpersonen und Unternehmen  war der Auslöser für die Errichtung des Ökolehrpfades. Sinn und Zweck ist es, die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen und darüber zu informieren, was alles getan werden kann. Ebenso soll der Pfad ein Ideenlieferant für interessierte Unternehmen sein und zur Nachahmung anregen.

Der Ökolehrpfad beginnt mit einer ca. halbstündigen Präsentation über die Erzeugung regenerativer Energie und Maßnahmen zum betrieblichen Umweltschutz. Im Anschluss daran folgt eine Tour entlang des Lehrpfades. Auf dieser Tour haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Umweltschutzmaßnahmen hautnah zu erleben und anhand von Modellen und Infotafeln mehr Hintergrundinformationen zu erhalten. So gibt es z.B. einen Infostand über umweltfreundliche Produkte, Solarenergie, Windkraft, Biomasseheizung, Wertstofftrennung, Regenwassernutzung und Wärmedämmung sowie Wärmerückgewinnung. Die Tour wird von Mitarbeitern des Unternehmens durchgeführt und es bietet sich somit die Möglichkeit, individuell auf gewünschte Themenschwerpunkte näher einzugehen. Auf Anfrage ist sogar ein Besuch einer der firmeneigenen Windkraftanlagen möglich.

Interessierte Personen, Schulklassen, Vereine, Verbände und Unternehmen sind herzlich eingeladen, den Schmalz Ökolehrpfad zu erkunden. Für Gruppen ab zehn Personen bieten wir Führungen an.

Flyer über den Schmalz Ökolehrpfad zum Herunterladen