Mitarbeitende

Arbeitgeberleistungen zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden

Schmalz unterstützt seine Mitarbeitenden ganzheitlich. Mit „LIFE+“ bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an Arbeit geberleistungen, das alle Lebensfelder der Mitarbeitenden gleichermaßen anspricht – so hat jeder die Möglichkeit mitzumachen und zu profitieren.

Finanzen & Sicherheit

Neben sicheren Arbeitsplätzen profitieren die Mitarbeitenden bei Schmalz von einem innovativen Entlohnungssystem mit Prämien für Team- und Unternehmenserfolge, einer Gewinnbeteiligung und einem Vorsorgemodell, das weit über gesetzliche Zuschüsse hinausgeht.

Gesundheit & Wohlbefinden

Die Gesundheit und das Wohlbefinden fördern moderne, lichtdurchflutete Arbeitsplätze und ein Naherholungsgebiet auf dem Firmengelände. Zusätzlich zu zahlreichen Sport- und Gesundheitskursen wurde ein Massageraum eingerichtet, in dem sich die Mitarbeitenden von qualifizierten Physiotherapeuten behandeln lassen können. Für das seelische Wohlbefinden der Mitarbeitenden sorgen erfahrene Lebenslagenberater, deren Leistungen kostenfrei und anonym in Anspruch genommen werden können.

Perspektiven & Bildung

Im Bereich der beruflichen Perspektiven bietet das Unternehmen verschiedene Programme zur Entwicklung von Nachwuchs- und Führungskräften. Darüber hinaus wurden alternative Karrierewege im Bereich der Fach- und Projektverantwortung eingeführt. Zur berufsbegleitenden Weiterbildung bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitenden in der Schmalz Academy, dem firmeneigenen Weiterbildungszentrum, jährlich mehr als 200 Kurse aus den unterschiedlichsten Themenbereichen.

Familie & Freizeit

Ein ausgeglichenes Familien- und Freizeitleben unterstützt das Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und einer firmen - nahen Kleinkinderbetreuung – der „Schmalz Kinderwelt“. Ein umfangreiches Angebot an Hobby- und Freizeitkursen, Firmenfeste mit der gesamten Familie und Teamevents innerhalb der Abteilungen fördern das Miteinander unter den Kollegen.

Kleinkindbetreuung Schmalz Kinderwelt

Zufriedene Mitarbeitende

Schmalz wächst kontinuierlich. Dass das Unternehmen erstklassige Arbeitsbedingungen bietet, zeigt sich unter anderem an der seit Jahren geringen Fluktuationsquote.

Mitarbeiterzahl 2011-2015
Mitarbeiterzahl 2011-2015

Dass Schmalz ein wachsendes Unternehmen ist, zeigt sich neben steigenden Umsatzzahlen auch an der wachsenden Zahl der Mitarbeitenden.

Fluktuationsquote 2011 – 2015
Fluktuationsquote 2011 – 2015

Hervorragende Arbeitsbedingungen und außergewöhnliche Arbeitgeberleistungen wie Gewinnbeteiligung oder ein Vorsorgemodell steigern nicht nur die Motivation der Mitarbeitenden sondern sind auch Grund für eine niedrige Fluktuationsquote.

Krankenstand 2011-2015
Krankenstand 2011-2015

Schmalz unterstützt die physische und seelische Gesundheit seiner Mitarbeitenden mit einer Vielzahl an Maßnahmen. Gemeinsam mit ergonomisch eingerichteten Arbeitsplätzen führen diese zu einem deutlich geringeren Krankheitsstand verglichen mit dem Rest der Maschinenbaubranche. 

Ausbildung zur Nachwuchssicherung

Schmalz Auszubildende beim Berufsinformationstag

Ausbildung und Studium

Einen wichtigen Platz in der Personalentwicklung bei Schmalz nimmt die Ausbildung junger Menschen ein. Das Unternehmen zählt derzeit 20 Studierende an Dualen Hochschulen und weitere 62 Auszubildende in technischen und kaufmännischen Berufen. Dies entspricht einer überdurchschnittlichen Ausbildungsquote von zirka 13%, gemessen an der Belegschaft am Hauptsitz in Glatten. Schmalz bildet die Jugendlichen mit dem Ziel aus, sie auch nach deren Ausbildung weiter zu beschäftigen. Bereits heute haben 20% aller Beschäftigten ihre Ausbildung bei Schmalz absolviert.

Kooperation mit Schulen

Damit der Nachwuchs an Fachkräften weiterhin gesichert bleibt, gilt es schon frühzeitig Interesse bei den Jugendlichen für eine Ausbildung oder ein DH-Studium im Unternehmen zu wecken. Daher werden regelmäßig Schulen in der Region besucht, um über die Möglichkeiten bei Schmalz zu informieren. Mit vielen Schulen bestehen dazu feste Kooperationsverträge. So beteiligt sich Schmalz beispielsweise an einer Schüler-Ingenieur- Akademie in Zusammenarbeit mit dem technischen Gymnasium in Freudenstadt.

Jedes Jahr öffnet Schmalz seine Türen zum Berufsinformationstag. Hier erhalten interessierte Jugendliche Einblicke in das Unternehmen und die betrieblichen Abläufe während der Ausbildung. Als Mitinitiator der „jugend-technik-schule“ des Landkreises Freudenstadt bietet Schmalz verschiedene Kurse aus dem Bereich der Vakuumtechnik an. Durch Auszubildende und berufspädagogisch ausgebildete Ausbildungsleiter erhalten Kinder und Jugendliche spielerisch Einblick in die technische Berufswelt. Im Kindergarten Glatten unterstützt Schmalz zudem das Projekt „Technolino“, welches Kinder ebenfalls schon frühzeitig an Technik und Naturwissenschaft heranführt.

Ausbildungsinitiative

Ausbildungsinitiative

Schmalz initiierte im Jahr 2006 eine Ausbildungsinitiative für den Landkreis Freudenstadt (www.ausbildungsinitiative.org). Gemeinsam mit Förder- und Berufsschulen sowie Unternehmen aus der Region werden Ausbildungsplätze zum Beruf des Metallfeinbearbeiters angeboten. Dieser ist inhaltlich und durch ausbildungsbegleitende Maßnahmen speziell auf die Bedürfnisse der förderbedürftigen Jugendlichen ausgerichtet.