Blocksauger mit NFC-Technologie kommuniziert mit dem Handy

Schmalz intergiert den NFC-Übertragungsstandard in seine Blocksauger und bringt damit erstmals digitale Technologien in die Vakuum-Aufspannsysteme. Für die Anwender bedeutet das eine vereinfachte Produkterkennung per Smartphone und optimierte Serviceabläufe.

Dank NFC-Technologie im Blocksauger können Anwender relevante Produktdaten einfach mit dem Smartphone auslesen.

Ob Erstausrüstung, Nachrüstlösung oder Ersatzteil – die J. Schmalz GmbH hat für verschiedene Anwendungen in der CNC-Holzbearbeitung passende Spannmittel parat. Jetzt ergänzt der Vakuum-Experte diese um digitale Technologien und integriert den Kommunikationsstandard NFC. Damit erhält der Anwender direkt und schnell Zugriff auf alle technischen Daten des Saugers. NFC steht für Near Field Communication und meint eine Punkt-zu-Punkt-Übertragung von Daten zwischen zwei NFC-fähigen Geräten auf kürzeste Distanz, sprich wenigen Zentimetern. Aufgrund des kurzen Abstands ist eine unbeabsichtigte Kopplung mit einer benachbarten Komponente ausgeschlossen.

Der Nutzer benötigt lediglich ein NFC-fähiges Smartphone. Sobald er es in die Nähe des Blocksaugers hält, bekommt er alle Werte auf seinem Display angezeigt. Dazu zählen beispielsweise die Abmessungen, Artikelnummer und Seriennummer sowie produktspezifische Dokumentationen. So ist eine eindeutige Identifikation auch dann möglich, wenn die Oberfläche verschlissen und das Produktlabel nicht mehr lesbar ist. Mit den korrekten technischen Daten sind Ersatzteile schnell gefunden. Der Zugang zum Onlineshop oder zum Serviceteam ist ebenfalls deutlich verkürzt.

Download

Text und Bild