Unternehmensnews

12.05.2017

Vakuumspezialist Schmalz ergänzt die Schweizer LeanFactory-Gruppe

Was genau ist eigentlich „Lean Production“? Und wie kann ich die Prozesse in meiner Fertigung schlanker gestalten? Die LeanFactory Group Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, Unternehmer mit diesen Fragen mit Unternehmen zusammenzubringen, die interessante Lösungen bieten.

03.05.2017

Winfried Kretschmann besucht Schmalz auf der Hannover Messe

Auf der Hannover Messe präsentierte der Vakuum-Spezialist Schmalz smarte Produkte für die Industrie. Ministerpräsident Winfried Kretschmann informierte sich dabei über ein neues Geschäftsfeld des Glattener Unternehmens: Lösungen für die Energiespeicherung.

21.04.2017

Schmalz übernimmt die GPS Gesellschaft für Produktionssysteme GmbH

Die Schmalz-Gruppe erhält Zuwachs: Mit Rückwirkung zum 01.01.2017 hat das Unternehmen alle Anteile an der „GPS Gesellschaft für Produktionssysteme GmbH“ in Stuttgart übernommen. Schmalz ist auf Automatisierungs- und Handhabungslösungen mit Vakuum spezialisiert. GPS wird Teil des internationalen Schmalz-Netzwerks mit derzeit 17 Standorten weltweit.

18.04.2017

Schmalz auf der Ligna: Vakuumtechnik macht mehr aus der Holzbearbeitung

„Making more out of wood“ lautet das Motto der Ligna 2017 vom 22. bis 26. Mai in Hannover. In der wirtschaftlichen Holzbearbeitung spielt das Werkstück-Handling eine wichtige Rolle. Die J. Schmalz GmbH zeigt in Halle 15 auf Stand A06 leistungsstarke Systeme für die manuelle und automatisierte Vakuum-Handhabung in der Holz- und Möbelindustrie. Neu ist der Flächengreifer FMHD für den zuverlässigen Transport sägerauer Werkstücke.

06.04.2017

Schmalz auf der Interpack 2017: Vakuum-Technik für effizientes Verpackungshandling

Vom 04. bis 10. Mai 2017 dreht sich in Düsseldorf alles rund um die Verpackung. Auf der Interpack präsentiert die J. Schmalz GmbH Lösungen für die automatisierte und manuelle Vakuum-Handhabung. Zu den Highlights am Stand A40 in Halle 13 gehören Schlauchbeutelsauger für schnelle Flow-Wrap-Prozesse und Balgsauger aus metalldetektierbarem Silikon für die Lebensmittelindustrie.

10.03.2017

Schmalz auf der Hannover Messe 2017: Intelligente Vakuum-Lösungen für die vernetzte Produktion

Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Creating Value“ zeigt die Hannover Messe dieses Jahr, wie die Vision von der vernetzten Industrie zur Realität geworden ist. Der Vakuum-Spezialist Schmalz präsentiert in Halle 17 auf Stand E26 Smart Field Devices und andere Vakuum-Lösungen, die Produktionsprozesse um ein Vielfaches effizienter und transparenter machen.

13.02.2017

Volkswagen ernennt Schmalz zum „Top-Innovator des Volkswagen Innovationstag Logistik 2016“

Volkswagen hat die J. Schmalz GmbH zum „Top-Innovator des Volkswagen Innovationstag Logistik 2016“ ernannt. Der Automobilkonzern würdigte damit die zukunftsweisenden Projekte des Vakuum-Spezialisten in der manuellen Handhabung. Logistik-Experten von VW und des Instituts für Produktionsmanagement (IPM) wählten Schmalz aus rund 180 Teilnehmern in den Kreis der 20 besten Innovatoren.

27.01.2017

Ministerpräsident Kretschmann weiht Neubau von Schmalz in Indien ein

Nach acht Monaten Bauzeit hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann am 24. Januar das neue Produktions- und Bürogebäude von Schmalz in Pune (Indien) eingeweiht. Der Neubau bietet eine zusätzliche Fläche von rund 1.600 m2 – das ist mehr als doppelt so viel wie bisher.

09.01.2017

Schmalz auf der LogiMAT 2017: Handhabung umfassend präsentiert

Unter dem Motto „Wandel gestalten – digital, vernetzt, innovativ“ lockt die LogiMAT 2017 vom 14. bis 16. März Fachleute für Distribution, Material- und Informationsfluss nach Stuttgart. Die J. Schmalz GmbH nutzt die Messe als Plattform, um dem Publikum ihr umfassendes Angebot an effizienten Vakuum-Handhabungslösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in der Intralogistik zu präsentieren.

20.12.2016

Realschüler besuchen Schmalz

Im Rahmen einer Schulkooperation begrüßte der Vakuum-Spezialist sieben Schülerinnen und Schüler der neunten Klassenstufe der Realschule Dornstetten. Die Schülergruppe beschäftigte sich unter anderem mit dem Aufbau und den Inhalten der Website des Unternehmens.