Spannmittel für die Metall- und Kunststoffbearbeitung

Die Matrixplatte von Schmalz garantiert minimale Rüstzeiten beim Spannen von flächigen und an der Unterseite planen Werkstücken auf CNC-Bearbeitungszentren. Auch Bauteile, die nur schwer spannbar sind, lassen sich mit Hilfe des Vakuum-Aufspannsystems präzise, schnell und verzugsfrei fixieren. In Kombination mit der Innospann Steel-Plate kann die Flexibilität noch einmal erhöht werden. Insbesondere bei häufigen Werkstückwechseln lassen sich Produktivität und Rüstzeiten weiter optimieren.
 

Aufspannsysteme Matrixplatte

  • Vakuum-Spannsystem aus hochfestem Aluminium

Aufspannsysteme Schmalz FlexMat

  • Elastomermatte mit wabenförmigen Saugstellen zur Erweiterung der ISST-MPL