Definition Vakuum

Man spricht von Vakuum oder auch Unterdruck, sobald der Druck innerhalb eines geschlossenen Raumes geringer ist als der Umgebungsdruck. Der Umgebungsdruck beträgt auf Höhe des Meeresspiegels 1.013 mbar und nimmt mit zunehmenden Höhenmetern ab.

In der Vakuum-Technologie unterscheidet sich die Ausprägung des Vakuums je nach Anwendungsgebiet. Für die Vakuum-Handhabung ist ein relativ geringes Vakuum, das sogenannte Grobvakuum, ausreichend.

Der Druckbereich des Grobvakuums reicht von 1 mbar bis 1.013 mbar (Umgebungsdruck auf Meereshöhe).

Angabe als relativer Wert

Im Bereich der Vakuum-Technik wird das Vakuum als Relativwert angegeben, d.h. der Unterdruck wird im Verhältnis zum Umgebungsdruck angegeben. Der Vakuum-Wert hat ein negatives Vorzeichen, weil der Umgebungsdruck als Bezugspunkt mit 0 mbar angegeben wird.

Angabe als absoluter Wert

In der Wissenschaft wird das Vakuum als Absolutwert angegeben. Als Bezugspunkt dient hier der absolute Nullpunkt, also der luftleere Raum (z. B. Weltall). Somit hat der Vakuum-Wert stets ein positives Vorzeichen.

Vakuum-/Druck-Umrechnungstabelle

Die nachfolgende Tabelle zeigt Vergleichswerte zwischen Absolut- und Relativdruck.

Restdruck absolut [mbar]Relatives VakuumbarN/cm2kPaatm, kp/cm2mm H2OTorr; mm Hgin Hg
90010%-0,101-1,01-10,1-0,103-1.030-76-3
80020%-0,203-2,03-20,3-0,207-2.070-152-6
70030%-0,304-3,04-30,4-0,31-3.100-228-9
60040%-0,405-4,05-40,5-0,413-4.130-304-12
50050%-0,507-5,07-50,7-0,517-5.170-380-15
40060%-0,608-6,08-60,8-0,62-6.200-456-18
30070%-0,709-7,09-70,9-0,723-7.230-532-21
20080%-0,811-8,11-81,1-0,827-8.270-608-24
10090%-0,912-9,12-91,2-0,93-9.300-68-27

 

Weitere Informationen zur Umrechnung, zum Energiebedarf und zum atmosphärischen Druck finden Sie auf den folgenden Seiten:

Umrechnungs- und Einheitentabellen
Maßeinheiten für Vakuum-Angaben
Energiebedarf für die Vakuum-Erzeugung
Atmosphäre und ihre Auswirkungen auf die Vakuum-Technik
Funktionsprinzipien der Vakuum-Erzeugung