Neuheiten über Vakuumheber und Kransysteme

06.10.2016

Intelligent weiterentwickelt: Neues Vakuum-Hebegerät von Schmalz handhabt Fenster bis zu 500 Kilogramm

Die J. Schmalz GmbH hat ihre Vakuum-Hebegeräte zur Handhabung von Fenstern, Glasscheiben und anderen Glasbauteilen um eine Version mit Traglast bis zu 500 kg erweitert. Mit dem VacuMaster Window 500 Comfort+ lassen sich die Werkstücke gesundheitsschonend und sicher handhaben. Eine integrierte Betriebsdatenerfassung ermöglicht beispielsweise eine vorbeugende Wartung, Wartungskosten werden reduziert.

22.07.2016

Türen heben leicht gemacht

Zwischen 500 und 600 Türen stellt die Türenfabrik Brunegg AG aus der Schweiz jeden Tag her. Damit ist das Unternehmen dort Marktführer. Das wachsende Sortiment umfasst immer größere und schwerere Türen – das stellt hohe Anforderungen an die Handhabungstechnik in der Produktion. Der Hersteller setzt deshalb auf die leistungsstarken Hebehilfen des Vakuum-Spezialisten Schmalz. Mit dem Schlauchheber JumboErgo 300 bewegen die Mitarbeiter die bis zu 250 Kilogramm schweren Türen mühelos, sicher und rückenschonend.

30.06.2016

Vakuum-Lösung von Schmalz verbessert Materialfluss bei ABB Schaffhausen

Hebetechnik des Vakuum-Spezialisten Schmalz liefert bei ABB im schweizerischen Schaffhausen einen überzeugenden Auftritt: ABB setzt in seinem Logistikcenter auf die Vakuum-Schlauchheber JumboFlex. Seitdem hat sich das Handling von Kleinladungsträgern (KLT) deutlich verbessert.

06.06.2016

Vakuum-Schlauchheber von Schmalz: Ergonomie und Effizienz gehen Hand in Hand

Die Gebr. Kemper GmbH + Co. KG setzt in ihrer neuen Montage- und Logistikhalle auf Hebetechnik der J. Schmalz GmbH. Vakuum-Schlauchheber vom Typ JumboSprint 85 optimieren in Verbindung mit Aluminium-Leichtlaufkranen die Handhabung von Kartons und Kisten. Dies erhöht die Prozesssicherheit und verbessert die Ergonomie am Arbeitsplatz deutlich.

25.04.2016

Vakuum-Schlauchheber von Schmalz: Starker Auftritt bei Starterbatterien

Die Automobilindustrie fährt in ihren Produktions- und Montageprozessen ein hohes Tempo und forciert damit auch das schnelle Heben kleinerer Lasten. Diese Arbeit erfolgt oft mühevoll von Hand – mit negativen Folgen für die Gesundheit der Mitarbeiter, für die Produktivität sowie für das Material. Zum ergonomischen und schonenden Transport unterschiedlicher Güter bietet die J. Schmalz GmbH eine Vielzahl an Vakuum-Handhabungssystemen. So überzeugt beispielsweise der Schlauchheber JumboFlex Battery im Einsatz bei der akkuteam Energietechnik GmbH. Er entlastet die Mitarbeiter beim Handling von 20 bis 27 Kilogramm schweren Starterbatterien.

16.03.2016

Vakuum-Schlauchheber von Schmalz für die ergonomische Handhabung von Starterbatterien

Mit dem Vakuum-Schlauchheber JumboFlex Battery liefert die J. Schmalz GmbH eine Komplettlösung für die ergonomische und sichere Handhabung von Starterbatterien. Stoß an Stoß auf der Palette kommissionierte Batterien machen die Entnahme bislang schwierig: Insbesondere bei Modellen ohne Griff müssen die bis zu knapp dreißig Kilogramm schweren Batterien unter großer körperlicher Belastung von Hand entnommen und umgesetzt werden, weil ein mechanisches Greifen nicht möglich ist.

12.02.2016

Teleskop-Förderband CargoSwitch

Die Be- und Entladung von Wechselbrücken, Containern, LKW und sogenannten Unit Load Devices (ULD) stellt besondere Herausforderungen an Handhabungsgeräte. So steigt z.B. auf Flughäfen der Bedarf an Lösungen, mit denen sich Gepäckstücke schnell, prozesssicher und schonend handhaben lassen. Schmalz präsentiert dafür in einer Technologie-Studie den CargoSwitch: ein flexibles Teleskop-Förderband für den effizienten, dynamischen Stückgut-Transport.

23.09.2015

Vakuum-Schlauchheber von Schmalz: Schwere Holzplatten ergonomisch bewegt

Die Schweizer Schreinerei Ziehli steht für Handwerkskunst und Präzision im Möbelbau. Das Unternehmen mit Sitz in Lobsigen nordwestlich von Bern fertigt individuell auf Kundenwunsch und muss dementsprechend flexibel sein. In der modernen Produktionshalle greift den Mitarbeitern seit kurzem ein starker Helfer unter die Arme. Der Vakuum-Schlauchheber JumboErgo 300 von Schmalz macht das Handling von schweren und unhandlichen Holzplatten wesentlich ergonomischer und optimiert den Produktionsprozess.

04.09.2015

Schmalz stellt Vakuumheber für Flurförderzeuge vor

Elektrisch betriebene Flurförderzeuge spielen eine zentrale Rolle in Logistikzentren sowie in der Intralogistik, 2014 war für dieses Marktsegment ein Rekordabsatzjahr. Gleichzeitig steigt der Bedarf an ergonomischen Hebehilfen in der Lager- und Kommissioniertechnik. Einerseits, um die Effizienz weiter zu steigern und andererseits, um Mitarbeiter körperlich zu entlasten – insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Die J. Schmalz GmbH trägt solchen Entwicklungen Rechnung und stellt eine integrierte Lösung aus Vakuum-Schlauchheber und Elektrohochhubwagen vor. Der Schlauchheber ist direkt am Flurförderzeug angebracht und sorgt für das mühelose Bewegen von Lasten.

17.08.2015

Leicht und dennoch robust: Aluminium-Kransysteme im Aufwärtstrend

Den Markt für Krane haben lange Zeit die etablierten Hersteller von Stahl-Kransystemen zum Transport von schweren Lasten bis zu mehreren Tonnen dominiert. In den vergangenen Jahren entwickelte sich das Segment kleinerer Traglasten von unter einer Tonne allerdings sehr dynamisch. Gefordert sind hier handgeführte Systeme, die leichtgängig und ergonomisch sind. Der Vakuum- und Handhabungstechnikspezialist J. Schmalz GmbH präsentierte bereits 2006 als einer der ersten Hersteller ein ausgereiftes System von Leichtkransystemen aus Aluminium. Das Unternehmen verzeichnet in diesem Segment kontinuierliches Wachstum.