Neuheiten aus der Vakuumtechnik für die Automation

16.10.2019

Sauggreifer mit vielfältigem Leistungsprofil

Schmalz hat eine neue Lösung für die Handhabung von flächigen Werkstücken entwickelt. Der Vakuum-Sauggreifer SUF ist aufgrund seines großen Durchmesser-Spektrums und der vielfältigen Material-Optionen universell einsetzbar.

07.10.2019

Die richtige Hand für Leichtbauroboter

Zupacken, bewegen, ablegen – all das ist bei automatisierten Prozessen ohne den richtigen Greifer undenkbar. Der Vakuum-Spezialist Schmalz entwickelt deshalb flexible Systeme und unterstützt den Anwender bei der Wahl und Konfiguration der richtigen Komponenten: eine Herausforderung, weil die Variantenvielfalt stetig zunimmt und die Losgrößen Richtung eins konvergieren.

07.10.2019

Vakuum-Terminal als zentrale Steuereinheit

Kommunizieren kann das Kompaktterminal von Schmalz schon länger. Jetzt gehen die Vakuum-Experten einen Schritt weiter und machen das Terminal zur zentralen Steuereinheit. Das SCTSi gibt es als Ethernet- oder IO-Link-Version.

24.09.2019

Sanft im Kontakt und sicher im Griff

Folien, Papier, Wafer oder Glas – das schonende und sichere Handhaben von dünnen Werkstücken mit empfindlichen Oberflächen braucht einen Sauggreifer der beides kann: mit hoher Saugkraft dynamisch handhaben und dennoch möglichst sachte zupacken. Schmalz hat mit dem neuen SFF/SFB1 einen Vakuum-Sauggreifer entwickelt, der diese Herausforderung meistert.

24.09.2019

Individueller Greifer per Mausklick

Mehr als nur ein Greifer: Schmalz hat mit dem SLG ein System entwickelt, das einfach und schnell online konstruiert und konfiguriert werden kann. Die Fertigung mithilfe von 3D-Druckern optimiert den gesamten Herstellungsprozess. Der Leichtbaugreifer eignet sich für unterschiedlichste Handhabungsaufgaben.

30.08.2019

Vakuumtechnik von Schmalz: Türöffner zum Kostensparen

Die Schweizer RIWAG Türen AG ist seit Jahren erfolgreich in der Welt der Türen unterwegs. Rund 800 Stück entstehen jede Woche, auf Kundenwunsch maßgeschneidert. Um die Prozesse effizienter zu gestalten und den Automatisierungsgrad weiter zu steigern, hat das Unternehmen eine neue Spritzlackieranlage in Betrieb genommen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Vakuum-Komponenten von Schmalz. Das Flächengreifsystem FMP sorgt dafür, dass die Türen zuverlässig gehandhabt werden und senkt gleichzeitig die Prozesskosten.

20.05.2019

Vakuumtechnik für die digitale Fabrik

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen wie IO-Link, Ethernet oder NFC in seine Vakuum-Komponenten und schafft so die intelligente Basis für die vernetzte Fertigung.

31.03.2019

Der neue SCPM: Vakuum-Erzeugung verpackt auf kleinstem Raum

Klein, leistungsstark und skalierbar – mit dem SCPM hat die J. Schmalz GmbH eine neue Baureihe an Kompaktejektoren entwickelt, die dank ihrer schlanken und leichten Bauweise direkt am Vakuum-Greifsystem integriert werden können.

29.03.2019

Klein, stark, elektrisch: Neuer Vakuum-Erzeuger ECBPM

Schmalz erweitert seine Produktfamilie an elektrischen Vakuum-Erzeugern. Die neue CobotPump ECBPM – das M steht für „Mini“ – ist speziell für das automatisierte Kleinteilehandling mit einem einzelnen Sauggreifer konzipiert. Typischerweise kommt die leichte und kompakte Lösung an kollaborativen Robotern mit einer Traglast bis zu drei Kilogramm zum Einsatz.

11.01.2019

Vakuum-Terminal SCTSi Ethernet kommuniziert auf Feldebene

Komplexe Herstellungsprozesse erfordern intelligente Systeme. Je nach Prozess müssen diese absolut synchron arbeiten und damit in Echtzeit miteinander kommunizieren. Für diesen Fall hat die J. Schmalz GmbH das Kompaktterminal SCTSi mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet.