Neuheiten aus der Vakuumtechnik für die Automation

23.09.2016

Verpackungsmarkt: Gewichtige Rolle für Vakuum-Handhabungstechnik

Der deutsche Verpackungsmaschinenbau glänzt mit hoher Spezialisierung und herausragenden Exportquoten. Durch eine wachsende Vielfalt an Verpackungsmaterialien und -arten steigen unterdessen die Anforderungen an Flexibilität und Effizienz der Maschinen. Dies hat auch Konsequenzen für die Automatisierung und insbesondere die Handhabungstechnik zur Optimierung der Prozesskette. Die J. Schmalz GmbH hat diese Entwicklungen frühzeitig erkannt und bietet ein umfassendes Produktportfolio an wirtschaftlichen Vakuum-Lösungen zum schnellen und zuverlässigen Transport von Waren unterschiedlicher Beschaffenheit.

21.06.2016

Vakuum-Greifsystem SPZ-M-C mit umfangreichem Software-Paket

Leistungsfähige Vakuum-Greifsysteme ermöglichen schnelles Palettieren und Depalettieren unterschiedlicher Güter in der Warenhaus- und Intralogistik – sie erhöhen so die Produktivität. Für den Hochleistungs-Palletizer SPZ-M-C hat Schmalz ein Software-Paket zur prozesssicheren Steuerung des Greifers entwickelt. Das Programm mit intuitiver Bedienoberfläche erleichtert dem Anwender die automatisierte Handhabung von Produktlagen und bietet unter anderem die Möglichkeit, Greifvorgänge zu speichern.

16.06.2016

Grundejektoren SBPL - Power, wenn es darauf ankommt

Der neue Grundejektor SBPL ist das stärkste Mitglied der Schmalz Ejektorenfamilie. Dieser Vakuum-Erzeuger wurde grundlegend auf Effizienz getrimmt. So entfaltet der SBPL seine Leistung noch effektiver und kraftvoller – genau dann wenn sie gebraucht wird.

11.05.2016

Neuer Vakuum-Komponenten-Katalog von Schmalz: Produktvielfalt auf 760 Seiten

Der neue Vakuum-Komponenten-Katalog 2016/2017 von Schmalz bietet auf 760 Seiten sämtliche Komponenten für den Aufbau eines Vakuum-Systems sowie umfangreiches Hintergrundwissen rund um die Vakuumtechnik.

25.04.2016

Neuer Beutelsauger von Schmalz für High-Speed-Verpackungsprozesse

Der Vakuum-Spezialist Schmalz hat speziell für sogenannte Flow-Wrap-Verpackungsprozesse eine neue Baureihe ovaler Schlauchbeutelsauger des Typs SPOB1f entwickelt. Mit bis zu 600 Teilen pro Minute ist das Flow-Wrapping eine äußerst dynamische Anwendung – das stellt besondere Anforderungen an die Handhabung der Werkstücke.

14.03.2016

Vakuum-Saugspinne von Schmalz optimiert Dämmplatten-Handling

Eine Vakuum-Saugspinne der J. Schmalz GmbH optimiert das Handling von Holzfaserplatten beim Dämmstoffspezialisten HOMATHERM® aus Berga. Die Lösung erhöht die Prozesssicherheit und sorgt für mehr Durchsatz. Materialschäden an den Platten, hohe Wartungskosten und aufwändige Rüstvorgänge gehören der Vergangenheit an.

02.10.2015

Prozessdaten auf dem Smartphone auslesen: Transparenz schafft Sicherheit

Die Visualisierung relevanter Prozessdaten gewinnt in der Automatisierung zunehmend an Bedeutung. Anwender benötigen zuverlässige Informationen über die Sicherheit von Anlagen und einzelnen Komponenten. Nur so lassen sich beispielsweise Störungen schnell beheben und vorbeugende Wartungsmaßnahmen vornehmen. Der Vakuum-Spezialist Schmalz treibt deshalb seit Jahren eine durchgängige Kommunikation von der Komponente direkt am Greifsystem bis zur Steuerung und sogar bis in die Leitebene voran. Jetzt geht das Unternehmen den nächsten Schritt: Über NFC (Near Field Communication) lassen sich Daten von intelligenten Vakuum-Komponenten direkt aus dem Prozessor des Gerätes auslesen und auf mobilen Endgeräten zur Verfügung stellen – dem Anwender eröffnen sich dadurch völlig neue Möglichkeiten, den Produktionsprozess effizienter zu gestalten.

28.09.2015

Neuer Balgsauggreifer von Schmalz für dynamische und sichere Handhabung

Für die effiziente Handhabung in der Verpackungsindustrie präsentierte die J. Schmalz GmbH auf der Fachpack den neuen Balgsauggreifer SPB2. Er kommt beispielsweise in Karton- und Trayaufrichtern zum Einsatz, bei denen die Anforderungen an Saugerhub, Dynamik und Verschleißfestigkeit besonders hoch sind.

09.07.2015

Vakuum- und Druckschalter von Schmalz: Transparenz in neuer Dimension

Als erstes Unternehmen am Markt hat die J. Schmalz GmbH eine neue Serie an Vakuum- und Druckschaltern entwickelt, die völlig neue Kommunikationsmöglichkeiten eröffnen und Prozesse transparenter machen. Die Version VSi lässt sich einfach in Anlagen integrieren und macht wichtige Prozessdaten sichtbar. Der Schalter kommuniziert per IO-Link in alle gängigen Feldbussysteme und ermöglicht darüber hinaus das Auslesen von Informationen mit dem Smartphone.

03.06.2015

Greifen heißt Begreifen: Vom Kundenauftrag zur individuellen Systemlösung

Geht beim Vakuum-Spezialisten Schmalz eine Kundenanfrage ein, startet am Stammsitz in Glatten ein Prozess aus vielen aufeinander abgestimmten Schritten. Von der Konzeptfindung über das Engineering bis hin zur Inbetriebnahme beim Kunden arbeiten die Vakuum-Experten Hand in Hand. Greifen heißt aus deren Sicht, die Kundenwünsche und -anforderungen zu verstehen, sie damit sinnbildlich zu „begreifen“ und sie schließlich in einer individuellen Systemlösung umzusetzen.