Neuheiten aus der Vakuumtechnik für die Automation

22.05.2017

Portalroboter eröffnet neue Wege im Holzbau

48.624 Holzelemente formen das 2.308 Quadratmeter große Dach des neuen Arch-Tec-Lab der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. Die gewölbte Dachstruktur für diese architektonische Herausforderung lieferte die ERNE AG Holzbau. Um das Dach mit hoher Maßgenauigkeit herzustellen, setzte das Schweizer Unternehmen einen Portalroboter von Güdel samt Vakuumtechnik von Schmalz ein. Der Holzspezialist zeigt damit, wie sich moderne Fertigungstechniken erfolgreich bei nachwachsenden Materialien einsetzen lassen. „Ohne den Roboter hätten wir dieses Projekt nicht so zügig umsetzen können“, sagt Thomas Wehrle, Mitglied der Geschäftsleitung bei Erne.

15.05.2017

Wartungsfreundlicher Flächengreifer FMHD von Schmalz überzeugt im Holzbau

Mit dem Flächengreifsystem FMHD erweitert Schmalz sein Portfolio an effizienten Vakuum-Lösungen für die vollautomatische Handhabung in der holzverarbeitenden Industrie. Der Greifer ist besonders wartungsfreundlich, robust und verbraucht durch den integrierten Vakuum-Speicher besonders wenig Energie.

21.04.2017

Neuer Vakuum-Erzeuger von Schmalz: Druckluftfrei zum Vakuum

Mit dem elektrischen Vakuum-Erzeuger ECBP hat die J. Schmalz GmbH eine neue Generation von intelligenten und druckluftunabhängigen Vakuum-Erzeugern entwickelt. Der ECBP besitzt eine integrierte Schnittstelle zur Greifer- und Roboteranbindung und eignet sich insbesondere für den Einsatz an Leichtbaurobotern in der mobilen Robotik aber auch für stationäre Handhabungsaufgaben.

20.04.2017

Schmalz Service App

Verkürzung der Inbetriebnahmezeiten um bis zu 75% - Mit Hilfe der Schmalz Service App kann der Vakuum- und Druckschalters VSi ohne aufwändiges Parametrieren mittels umfangreicher Bedienungsanleitung in Betrieb genommen werden.

22.02.2017

Auf die feine Art: Empfindliche Werkstücke sicher handhaben

Der Transport von Gütern mit sensibler Oberfläche erfordert sprichwörtlich ein feines Händchen. Die J. Schmalz GmbH hat für ihre Vakuum-Flächengreifsysteme FXP/FMP deshalb einen speziellen Überzug entwickelt. So lässt sich beispielsweise auch sehr dünnes Glas schonend und ohne Kratzer greifen. Mit dem Schutzüberzug aus Spezialgewebe kann das Greifsystem auch in Reinraum-Anwendungen eingesetzt werden.

21.10.2016

Vakuum-Komponenten von Schmalz ermöglichen effiziente Blechhandhabung

Um Pressen schnell und zuverlässig mit Blechen zu beschicken, ist der richtige Griff entscheidend. Deshalb setzt der Schweizer Materialfluss-Spezialist Güdel AG auf Vakuum-Komponenten von Schmalz: Leistungsstarke Sauggreifer ermöglichen zusammen mit intelligenten Vakuum-Erzeugern kurze Bearbeitungszeiten. Die Vakuum-Erzeuger erfassen dabei relevante Prozessdaten und stellen diese über verschiedene Kommunikationskanäle zur Verfügung. Güdel legt damit den Grundstein für vorausschauende Wartung und somit für die Vermeidung teurer Stillstandszeiten.

10.10.2016

Auf dem Weg zum autonomen Warenlager: Greiftechnik übernimmt Schlüsselposition

Selten zuvor erlebte die Automatisierungstechnik einen so grundlegenden Wandel wie derzeit – massiv beeinflusst durch die zunehmende Digitalisierung über alle Wertschöpfungsbereiche hinweg. Das beginnt bereits bei der Bestellung von Waren, die zunehmend online erfolgt. Auch für den Versand der Waren und insbesondere für die dafür benötigte Handhabungstechnik bringen diese Entwicklungen neue Herausforderungen mit sich. Greifsysteme übernehmen dabei als Schnittstelle zum Produkt eine Schlüsselposition: Funktionieren sie nicht zuverlässig, gerät der ausgefeilteste Automatisierungsprozess im Warenlager schnell ins Stocken.

26.09.2016

Starker Magnetgreifer für heiße Teile

Die neue Magnetgreiferbaureihe von Schmalz handhabt ferromagnetische Werkstücke und zeichnet sich durch hohe Haltekräfte sowie Temperaturbeständigkeit aus. Die Greifer erleichtern die Handhabung ferromagnetischer Werkstücke wie Lochbleche, gelaserte Teile oder Bleche mit Bohrungen und Ausschnitten. Individuelle Anbindungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass immer eine geeignete Fläche am Produkt zur Verfügung steht, um dieses aufnehmen zu können.

23.09.2016

Verpackungsmarkt: Gewichtige Rolle für Vakuum-Handhabungstechnik

Der deutsche Verpackungsmaschinenbau glänzt mit hoher Spezialisierung und herausragenden Exportquoten. Durch eine wachsende Vielfalt an Verpackungsmaterialien und -arten steigen unterdessen die Anforderungen an Flexibilität und Effizienz der Maschinen. Dies hat auch Konsequenzen für die Automatisierung und insbesondere die Handhabungstechnik zur Optimierung der Prozesskette. Die J. Schmalz GmbH hat diese Entwicklungen frühzeitig erkannt und bietet ein umfassendes Produktportfolio an wirtschaftlichen Vakuum-Lösungen zum schnellen und zuverlässigen Transport von Waren unterschiedlicher Beschaffenheit.

21.06.2016

Vakuum-Greifsystem SPZ-M-C mit umfangreichem Software-Paket

Leistungsfähige Vakuum-Greifsysteme ermöglichen schnelles Palettieren und Depalettieren unterschiedlicher Güter in der Warenhaus- und Intralogistik – sie erhöhen so die Produktivität. Für den Hochleistungs-Palletizer SPZ-M-C hat Schmalz ein Software-Paket zur prozesssicheren Steuerung des Greifers entwickelt. Das Programm mit intuitiver Bedienoberfläche erleichtert dem Anwender die automatisierte Handhabung von Produktlagen und bietet unter anderem die Möglichkeit, Greifvorgänge zu speichern.