Schwebesauger

Schwebesauger funktionieren nach dem Bernoulli-Prinzip und ermöglichen eine berührungsarme Handhabung von dünnen und empfindlichen Werkstücken, wie z. B. Folie, Papier oder Solarzellen. Der Schwebesauger erzeugt ein Luftpolster auf dem das Werkstück „schwebt“. Mit Hilfe eines hohen Volumenstroms werden Leckagen kompensiert, so dass auch poröse Werkstücke gehandhabt und vereinzelt werden können.
 

Schwebesauger SBS

  • Durchmesser: 20 bis 120 mm
  • Haltekraft: 2,0 bis 104,0 N
  • Gummipuffer an der Unterseite zur Querkraftaufnahme