Nadelgreifer SNGi-AE: Anbindung im Feldbus und IODD

Die Nadelgreifer SNGi-AE (elektrische Version) verfügen über eine IO-Link-Schnittstelle, über die der Greifer mit der übergeordneten Steuerung kommuniziert und sämtliche Zustandsdaten zur Verfügung stellt. Neben einer kontinuierlichen Hubüberwachung erlaubt dies eine umfassende Prozesskontrolle und Optimierungen des Prozesses sind ständig möglich. 

Anbindungsempfehlung für Nadelgreifer SNGi-AE

Für die Anbindung der Nadelgreifer SNGi-AE an die Steuerung sind IO-Link-Master notwendig, welche die Schnittstelle zur Steuerung realisieren. Wir empfehlen die Verwendung folgender Komponenten:

Wichtig: Diese Komponenten sind keine Schmalz-Artikel und können nur direkt beim entsprechenden Hersteller bezogen werden

IO-Gerätebeschreibung (IODD) für den Nadelgreifer SNGi-AE

In der IO-Link Device Description (IODD) werden die Aktoren und Sensoren des IO-Link-Geräts beschrieben.
Neben allgemeinen Informationen zu den Nadelgreifer SNGi-AE beinhalten die IODD-Verzeichnisse Informationen zu technischen Parametern und Kommunikationseigenschaften des Greifers.

Funktionsbausteine für Beckhoff Twin CAT PLC TC2

Der Standard Funktionsbaustein dient der Ansteuerung eines Nadelgreifers SNGi-AE. In diesem Funktionsbaustein sind alle für den Nadelgreifer definierten Funktionen umgesetzt.

Der Download beinhaltet:

  • Funktionsbaustein
  • Dokumentation in Deutsch und Englisch 
  • Ein Beispiel, das zeigt wie ein Funktionsbaustein verwendet wird

Zurück zu Nadelgreifer SNGi-AE